Juli 2019

Jugendkulturpreis 2019

Aufstehen gegen Antisemitismus - Haltung zeigen

Aufstehen gegen Antisemitismus - Haltung zeigen!

Was tust du, was tut Ihr gegen antisemitische
Sprüche und Erscheinungsformen? Bewerbt
Euch beim Jugendkulturpreis 2019 mit einem
kulturellen Beitrag.


Es ist leicht, sich zu Vorurteilen hinreißen zu lassen
und antisemitische Äußerungen unreflektiert „nachzuplappern“.
Schwer dagegen ist es, zu widerstehen und sich von
antisemitischen Äußerungen Anderer abzugrenzen.
Das erfordert eine klare Haltung. Wer eine klare Haltung
entwickeln will, muss sich mit der Thematik auseinandersetzen.
Was tust du, was tut Ihr gegen antisemitische Sprüche und
Erscheinungsformen?
Beschreibt mögliche Situationen, in denen Ihr schon wart
oder die Ihr Euch vorstellen könnt. Stellt mit künstlerischen
Mitteln dar, wie Ihr mit diesen umgeht.
Die Umsetzung kann z.B. musikalisch, als Theaterstück, als
Skulptur, Malerei oder Zeichnung, literarisch – als Prosa
oder Poetry, fotografisch oder filmisch erfolgen. Die Form
des Beitrags ist frei wählbar.

Teilnehmen können Gruppen von Jugendlichen oder Einzelpersonen
zwischen 12-21 Jahren aus dem Oberbergischen
Kreis.
Wir bitten darum, die Beiträge in digitaler Form einzureichen
– also z.B. als digitale Fotostrecke, als Videoclip,
als Audiodatei oder als Textdatei – an info@netzgegenrechts-
oberberg.org. Dateien ab einer Größe von 5 MB bitte
nur z.B. über einen Clouddienst (z.B. Dropbox) übermitteln.
Bitte achtet bei der Einreichung darauf, dass Ihr Angaben
über Euch bzw. Eure Gruppe macht und Euer Werk kurz
erläutert, auf den Bezug zum Oberbergischen Kreis, die
korrekte Darstellung von Gegebenheiten und die Quellenangaben.
Diese Ausführungen fließen in die Beurteilung
des Beitrags mit ein. Außerdem möchten wir wissen, ob
Ihr gegebenenfalls mit einer Veröffentlichung einverstanden
seid (Minderjährige benötigen das Einverständnis der
Eltern). In diesem Fall solltet Ihr die Qualität Eures Beitrags
auf Präsentationsfähigkeit überprüfen.
Die Arbeiten werden von einer Jury bewertet. Die drei besten
werden mit 500 € (1. Preis), 300 € (2. Preis) und 200 €
(3. Preis) prämiert. Die Preisverleihung wird am 08. November
2019, im Rahmen der Veranstaltung „Antisemitismus
heute“, vorgenommen.


Einsendeschluss ist der 11. Oktober 2019.