Juni 2018

Argumentationstraining gegen Rechtspopulismus

„Man wird ja wohl noch sagen dürfen…?“

Argumentationstraining gegen rechtspopulistische und rassistische Parolen

Wenn bisher Unsagbares plötzlich sagbar wird, ob in der Politik, im Sportverein, oder in Bus und Bahn – rechtspopulistische Positionen finden zunehmend Eingang in gesellschaftliche Diskurse.

In diesem Workshop gehen wir deshalb der Frage nach, was sogenannte Stammtischparolen auszeichnet und welche Schwierigkeiten im Umgang mit ihnen bestehen. Zum einen beschäftigen wir uns mit rechtspopulistischen Behauptungen und versuchen, diese argumentativ  zu entkräften. Zum anderen möchte der Workshop auch die Sicherheit der Teilnehmenden im Gespräch stärken, indem Kommunikationstechniken und Möglichkeiten der Rhetorik diskutiert und geübt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Termin: 16. Juni 2018, 10:00 bis 16:00 Uhr